07.04.2021
Bericht aus der virtuellen Vorstandssitzung der Freien Wähler Hengersberg am 07.04.2021

Die Vorsitzende begrüßte die Teilnehmer der virtuellen Sitzung und bedankte sich bei Franz Bauer die Vorbereitungen hierzu.

 

Andrea Einhellig berichtete über die Aktionen seit der JHV 2020 die im Herbst noch als Präsenzveranstaltung stattfinden konnte.

Dort erfolgten die Ehrungen Hielscher und Ebner.  Die Ehrung Irl erfolgte Corona bedingt ohne Versammlung, die noch anstehenden Mitglieder-Ehrungen werden nach Lage der Dinge nachgeholt.

 

Im 3. Anlauf konnten die Gutscheine und der Hauptpreis verteilt werden. Mit unseren „köstlichen“ Freie Wähler „Gratis Krapfen“ erfreuten wir viele Hengersberger in dieser unwirtlichen Zeit.

 

Am 29. März beteiligten wir uns an der Nominierungsversammlung zur Bundestagswahl.

Herr Martin Behringer, Bürgermeister von Thurmannsbang und Vorsitzender der Trägerschaft LVH Niederalteich wird als Direktkandidat für uns antreten.

Wir werden über den Kandidaten der ja u.a. mit seinem Einsatz gegen ein Atommüllendlager in Saldenburg über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt, gesondert berichten.

 

Bürgermeister Christian Mayer erläuterte die Maßnahmen die derzeit laufen. Die Grundschule wird erweitert und saniert. Hier wird der Grundschulverband über 5 Mio. € ausgeben. Durch die sparsame Haushaltsführung der letzten 17 Jahre kann der Markt, der mit 96 % beteiligt ist die erforderlichen Mittel aus den Rücklagen bezahlen. Ein Kredit wird nicht erforderlich.

 

Die Straßensanierungen werden dieses Jahr wieder einen Millionenbetrag im Haushalt ausmachen. Auch weitere Großinvestitionen wie das Feuerwehrgerätehaus Schwarzach sind dank der stabilen Finanzlage möglich.

 

Hier wird sehr deutlich wie sich die umsichtige Haushaltsführung der letzten Jahre für die Gemeinde auszahlt, ergänzte Andrea Einhellig.

 

Der nächste TOP befasste sich mit den von Mitgliedern eingereichten Ideen und Vorschlägen, die in Angriff genommen werden.

 

  • Auslaufende Förderungen von Photovoltaik Anlagen.

Ausarbeitung und Antreiben eines Programms oder Angebots damit auslaufende Photovoltaikanlagen weiterbetrieben werden können.

 

  • Fortführung der beliebten Kapellenwanderungen
  • Neu: Geschichtswanderung durch die Ortsteile

Z.B. waren Schwarzach, Schwanenkirchen, Altenufer und Waltersdorf vor der Gebietsreform 1974 eigene Gemeinden mit eigenen Bürgermeistern

 

  • Infoveranstaltung: Wie schütze ich mein Kind vor Drogen

Fortsetzung unserer bewährten Bürgerinfoveranstaltung mit dem KP Straubing